Funktionelles Gartenmauersystem für die Hangbefestigung oder als Sichtschutz

(epr) Außenbereiche, die vor Pflanzenpracht nur so erstrahlen, sorgen für Verzückung. Besonders beliebt sind Varianten, die an alte Gartenkulturen erinnern und ein geradezu antikes Flair versprühen. Dabei bieten sich natürliche Steinelemente an, die funktional sind und gleichzeitig zur Verschönerung ihres Umfeldes beitragen.

Das Gartenmauersystem Santuro ist flexibel einsetzbar und fügt sich formschön in jeden Außenbereich ein. (Foto: epr/braun-steine)

Santuro ist ein komplettes Gartenmauersystem aus quarzhaltigem Beton – der dem Sandstein qualitativ überlegen ist –, das keine Wünsche offen lässt. Der große Vorteil: Alle Elemente sind miteinander kombinierbar. So lassen sich mühelos Außenbereiche kreieren, in denen die Atmosphäre alter Gartenkultur wieder auflebt. Die Formate sind jeweils aufeinander abgestimmt und werden mengengenau geliefert. Falls doch einmal individuelle Größen erforderlich sind, kann das Material leicht gespalten und strukturiert werden. Gartenmauern lassen sich beispielsweise senkrecht bis 0,75 Zentimeter und geneigt bis 1,80 Meter als Trockenmauer realisieren. Werden die Steine mit Mörtel versetzt sind auch höhere Varianten, etwa als Sichtschutz, möglich. Dazu erhält man jeweils genaue Anleitungen zur Fundamentbeschaffenheit und Hinterfüllung an Hängen. Außerdem lassen sich die Gartenmauern durch passendes Zubehör erweitern.

Ob Wasserspeier für den Teich oder Lichtmodule für Terrassen und Wege – der Kreativität des Bauherrn sind keine Grenzen gesetzt. Gleiches gilt für die Farbauswahl, denn Santuro ist in verschiedensten Tönen und Schattierungen verfügbar – immer den regionalen Steinvorkommen in der Natur angepasst. Das Praktische: Es sind zahlreiche individuelle Detaillösungen möglich, die Kreativität erlauben. Besonders attraktiv ist das unregelmäßige Wechselschichtmauerwerk. Unterschiedliche Höhen und Längen lassen im Außenbereich lebendige und natürlich wirkende Fugenbilder entstehen. Romantisch wird es beispielsweise mit dem Einbau eines antik anmutenden Torbogens, doch auch Zisternen, Kräuterschnecken, Hochbeete sowie Teich- und Schwimmbadumrandungen schmücken den Garten. Weitere Informationen zum gesamten Angebot gibt es unter www.santuro-mauern.de.