AktuellBauenHeizen & EnergiesparenRenovierungWohnen

Keep cool! – Moderne Heiztechnik kühlt im Sommer und wärmt im Winter

Um sich im Sommer abzukühlen, springen die einen schnell unter die Dusche, während sich die anderen ein erfrischendes Getränk nach dem anderen gönnen. In der Freizeit ist das gut machbar, doch im Tagesgeschäft lässt sich großer Hitze schwerer entgehen. Viele Dinge, die im Alltag zu erledigen sind, können nicht warten und viele Tätigkeiten wie Besuche von Freunden oder Hobbys möchte man gar nicht verschieben, nur weil es drückend heiß ist – so treibt es einem immer wieder den Schweiß auf die Stirn.

Bei KlimaWand und KlimaDecke werden die Heizrohre montiert und im Anschluss nass oder trocken verputzt. Fortan verbreitet die Anlage je nach Bedarf Wärme oder Kühle, sodass das Raumklima stets angenehm ist – unabhängig von der Jahreszeit. (Foto: epr/JOCO)
Bei KlimaWand und KlimaDecke werden die Heizrohre montiert und im Anschluss nass oder trocken verputzt. Fortan verbreitet die Anlage je nach Bedarf Wärme oder Kühle, sodass das Raumklima stets angenehm ist – unabhängig von der Jahreszeit. (Foto: epr/JOCO)

Das Kühlen der Räume im Sommer spielt deshalb eine annähernd große Rolle wie das Heizen selbiger im Winter, zumal die Temperaturen hierzulande im Zuge des Klimawandels immer häufiger Spitzenwerte erreichen. JOCO, Heiz- und Kühlspezialist aus Willstätt, bietet eine Reihe Produkte an, die das Raumklima nicht nur gut erträglich, sondern äußerst angenehm gestalten. Zum Beispiel sind KlimaWand und KlimaDecke moderne Flächenheizungen, durch deren Heizrohre bei Bedarf Kaltwasser geführt werden kann. Damit strahlen Wand und Decke eine wohltuende Kühle ab. Sie senken die Raumtemperatur und sorgen dafür, dass keine Hitzestaus entstehen und sich jeder, der sich länger im Gebäude aufhält, darin wohlfühlt.

Für Bauten mit großzügigen Glasfassaden, deren Inneres selbst mit einer Beschattung sehr schnell von der einfallenden Sonne erhitzt wird, bietet JOCO zudem Bodenkonvektoren mit Gebläsefunktion zum Heizen und Kühlen an. Mit dem Bodenkonvektor Typ UFK Q-HK, einem leistungsstarken Unterflurkonvektor, lässt sich das Raumklima ideal beeinflussen: Er verbirgt sich direkt vor der Glasfassade in einem Kanal versenkt und wird elegant mit einem Design-Rost oder einem hochwertigen Lineargitter abgedeckt. Blendrahmen schaffen einen schicken Übergang zum Bodenbelag. Speziell für Büros hat JOCO überdies das KlimaSegel entwickelt, das nicht nur kühlt und heizt, sondern auch noch lüftet und beleuchtet. So versprechen die Stunden am Schreibtisch gar eine willkommene Pause von der Sommerhitze draußen – und die Arbeit lässt sich konzentriert und effizient erledigen. Weitere Informationen zu diesen und weiteren Kühllösungen gibt es im Internet unter www.joco-epr.de.

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button