Ratgeber

Das eigene Haus – Wohlfühlen durch Gestaltung

Den Traum eines eigenen Hauses haben sicherlich einige Menschen. Wenn dieser dann endlich in Erfüllung geht, steht jedoch einiges an Arbeit vor der Tür, da neben dem Umzug, bei dem in der alten Wohnung möglichst alles schon gepackt ist, auch das neue Heim eingerichtet werden muss.

Die Wahl des Hauses

Neben der Frage nach der preislichen Klasse sollte die Wahl des Hauses wohlüberlegt sein. Die Erreichbarkeit zu Autobahnen, Bundesstraßen oder dem Nah- und Fernverkehr von Zügen sollte dringend berücksichtigt werden. Ebenso sind der Stadtteil und dessen Infrastruktur wie zum Beispiel eine Schule, ein Kindergarten oder ausreichend Supermärkte zu beachten. Neben diesen äußeren Faktoren spielt selbstverständlich auch das Haus eine große Rolle. Es sollten genügend Zimmer für alle Familienangehörigen vorhanden sein, genauso wie mindestens ein Bad und ein WC wichtig sind. Auch die Größe der Küche und des Wohnzimmers ist für viele wichtig. Für besondere Rückzugsmomente bietet es sich an, nach Häusern mit einem Wintergarten Anbau zu schauen.

Der Einzug ins ‚neue Leben‘

Nachdem das Mobiliar und die ganzen Kisten mit dem übrigen Hab und Gut im neuen Zuhause eingeräumt sind, geht es an das Auspacken und Aufbauen. Bei der Einrichtung mit dem Mobiliar sollte bedacht werden, dass durch die Vergrößerung des Hausstandes auf ein Haus eventuell weitere Möbel angeschafft werden müssen. Sobald die Möbel in den Zimmern aufgebaut sind, wird sich das neue Heim schon nicht mehr so leer anfühlen. Damit der Wohlfühlfaktor aber wirklich entsteht, sollten die persönlichen Akzente als nächstes gesetzt werden. Schon das Beziehen des Bettes mit der eigenen Bettwäsche vermittelt das Gefühl von zuhause. Genauso können Kissen und Decken im Wohnzimmer verteilt, Fotos und Bilder auf Regalen und Schränken aufgestellt und beispielsweise Magnete von Reisen am Kühlschrank angebracht werden. Schnell wird sich das Haus nicht mehr fremd anfühlen und mit jeder weiteren ausgepackten Kiste wird es immer mehr ein Zuhause, in dem man sich wohlfühlen und zur Ruhe kommen kann.

Eine weitere Idee zur Gestaltung kann die Nutzung von bunter Farbe für die Wände sein. So kann zum Beispiel ein ganzer Raum mit gelb und orange als ‚Sonnenzimmer‘ gestaltet oder mit nur einer farblichen Wand ein optischer Akzent gesetzt werden.

Der Gestaltung des Eigenheims sollten keine Grenzen auferlegt sein, damit sich das Haus schnell nach ‚Zuhause‘ anfühlt.

Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"