AktuellGarten & Outdoor

Exotischer Blütenzauber – Praktische Tipps für die kalte Jahreszeit

 Kaum eine Zimmerpflanze blüht so schön wie die Orchidee. Vor allem während der kalten Jahreszeit beeindruckt sie mit ihrer exotischen Blütenpracht. Für die Pflege müssen allerdings die besonderen Ansprüche der aus dem Regenwald stammenden Pflanze berücksichtigt werden. Denn starke Temperaturschwankungen und Kälte werden beispielsweise selten toleriert. Wer jedoch ein paar Tipps beherzigt, wird mit einer tropischen Blütenpracht – auch während der kühlen und dunklen Monate – in den eigenen vier Wänden belohnt.

Günstig ist ein heller Stellplatz in der Wohnung mit Ost- oder Westausrichtung, nur nicht in der prallen Sonne. Ist dieser gefunden, sollte auf jeden Fall eine hochwertige Erde verwendet werden, die das Wachstum der Orchidee optimal unterstützt. Exakt auf die Bedürfnisse der edlen Pflanze ist die Floragard-Orchideenerde mit ihrem hohen Anteil an Pinienrinde, wertvollen Kokos-Chips und dem neuen organischen Flora-Vital® abgestimmt. Sie lässt viel Luft an die empfindlichen Wurzeln und versorgt sie in den ersten sechs Wochen mit allen erforderlichen Nährstoffen. Danach kann dann mit der regelmäßigen Düngung begonnen werden. Bilden sich trotzdem einmal welke Blütenstände, sollten diese bei der Art Phalenopsis beispielsweise oberhalb des dritten oder vierten Rispenauges abgeschnitten werden. Mit etwas Glück bilden sich so innerhalb weniger Wochen neue Blüten. Ein besonderes Augenmerk muss bei der Orchideenpflege auch auf das Gießen gelegt werden. Zu viel Wasser verträgt die Pflanze meist sehr schlecht – vor allem in der dunklen Jahreszeit. Experten raten zu einer Bewässerung pro Woche. Am besten eignet sich sauberes Regenwasser, abgestandenes oder gefiltertes Wasser, möglichst auf Zimmertemperatur. Da kein Wasser zwischen den Blättern stehen bleiben sollte, ist es in diesem Fall besser, die Wurzeln der Orchidee kurz ins Wasser einzutauchen. Vor allem sollte aber im Übertopf nie Wasser stehen. Detaillierte Informationen zur Pflanzenpflege mit der richtigen Blumenerde erhalten Hobbygärtner unter www.floragard.com.

 

Kaum eine Pflanze blüht so wunderschön wie die Orchidee. Ist erst einmal der richtige Stellplatz gefunden, unterstützt die richtige Orchideenerde das Wachstum perfekt. (Foto: epr/Floragard)

 

Da nach dem Gießen kein Wasser zwischen den Blättern stehen bleiben sollte, ist es in diesem Fall besser, die Wurzeln der Orchidee kurz ins Wasser einzutauchen. (Foto: epr/Floragard)

 

Beim Einpflanzen der Orchidee sollte man darauf achten, dass die Blätter nicht auf der Erde aufliegen. (Foto: epr/Floragard)

 

Experten raten zu einer Bewässerung pro Woche. (Foto: epr/Floragard)
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"