Sommerblumenzwiebeln jetzt noch schnell pflanzen

Ein heißer Sommer voller leuchtender Blumen? Das Glück liegt in den kleinen Dingen. Erfreuen auch Sie sich während der gesamten Freiluft-Saison an unzählbaren, herrlich bunten Blumen, indem Sie jetzt Sommerblumenzwiebeln pflanzen. Aber beeilen Sie sich, denn das ist nur im Frühjahr möglich.

Immer Farbe im Garten

Während die farbenfrohen Blüten der Frühlingsblumenzwiebeln noch in voller Pracht strahlen, ist es langsam an der Zeit, im Garten Sommerblumenzwiebeln zu pflanzen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass eine Pflanzenart nach der anderen blüht und Ihren Garten mit ihren Farben verzaubert. Sommerblumenzwiebeln blühen nämlich bis weit in den Herbst hinein. Erst wenn uns der erste Frost heimgesucht hat, hören sie auf zu blühen. Vor allem Dahlien entwickeln unermüdlich neue Blüten. Warten Sie deshalb nicht länger, und pflanzen Sie diese Sommer-Juwelen für ein Fest im eigenen Garten.

Eine bienenfreundliche Dahlie bietet eine gute Futterquelle. Foto: Bildarchiv ARKM

Nicht nur im Garten auch in der Vase schön anzusehen. Foto: Bildarchiv ARKM

Schick, stilvoll oder eher bescheiden

Das Schöne an Sommerblumenzwiebeln ist, dass es sie in allen möglichen Sorten und Größen gibt, da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Verschiedene Arten, wie Lilien und Dahlien, entwickeln enorme Blüten und sind damit echte Diven im Garten. Aber es gibt auch elegante Arten, wie die Calla (Zantedeschia) und Gladiolen (Gladiolus), die ganz stilvoll auftreten. Oder doch lieber etwas zurückhaltender? Entscheiden Sie sich dann für die geschmackvolle Begonie, Milchstern (Ornithogalum) oder Schönhäutchen (Hymenocallis).

Sommerblumenzwiebeln pflanzen

Mit der Sonne in Ihrem Gesicht ist es einfach herrlich, Sommerblumenzwiebeln im Garten zu pflanzen. Nutzen Sie deshalb Ihre Chance an einem sonnigen Tag im April oder Mai, denn dies ist eine schöne Aufgabe, die enorme Befriedigung garantiert. Aber wie pflanzt man Sommerblumenzwiebeln eigentlich?

  1. Wählen Sie ein sonniges Plätzchen im Garten aus. Sommerblumenzwiebeln entwickeln nämlich durch die Wärme der Sommersonne die meisten Blüten.
  2. Lockern Sie den Boden auf, indem Sie ihn etwas harken, und entfernen Sie Unkraut und kleine Steine.
  3. Pflanzen Sie jetzt Blumenzwiebeln im Garten. Merken Sie sich einfach folgende Regel: Zwei Mal so tief, wie die Blumenzwiebel hoch ist. Es gibt jedoch zwei Ausnahmen zu dieser Regel, nämlich Dahlien und Begonien. Die pflanzt man am besten direkt unter der Deckschicht. Die Wärme der Sonne wird sie so schneller aktivieren und zum Wachsen stimulieren. Finden Sie es nach wie vor schwierig? Folgen Sie dann den Anweisungen auf der Verpackung.
  4. Legen Sie die Blumenzwiebeln eine Stunde vor dem Pflanzen in eine Schale mit Wasser, oder gießen Sie sie direkt nach dem Pflanzen gut. Viel Feuchtigkeit sorgt für einen guten Wachstumsstart der Sommerblumenzwiebeln.

Gut zu wissen:

  • Schneiden Sie verblühte Blüten ab, Sie werden sehen, dass sich in kürzester Zeit wieder neue Knospen entwickeln.
  • Sommerblumenzwiebeln gedeihen auch hervorragend in Töpfen und Blumenkästen. Bieten Sie ihnen einen großen Topf mit genügend Blumenerde, damit sie ihre Wurzeln strecken können, und an warmen Sommertagen etwas Wasser.
  • Sie können die Blumen auch pflücken und in eine Vase stellen. Vor allem Dahlien und Calla sind dafür hervorragend geeignet. Auf diese Weise können Sie sich nicht nur im Garten, sondern auch in Ihrem Heim daran erfreuen.Mehr über Sommerblumenzwiebeln erfahren?

Mehr über Sommerblumenzwiebeln erfahren? Besuchen Sie unsere Website www.bulb.com.

Quelle: iBulb