Startseite » Artikel verschlagwortet mit » Innendämmung

Innendämmung hilft Energiesparen und reguliert Raumklima

Beim Weltklimagipfel im Dezember 2015 in Paris haben sich 195 Staaten verbindlich darauf geeinigt, bis zum Jahr 2050 den Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen zu verwirklichen sowie Energieverbräuche und CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren.

Eine Innendämmung macht aufwändige Veränderungen der Fassade überflüssig

Die meisten Haushalte vergeuden nach wie vor zu viel Heizenergie: Rund 80 Prozent des deutschen Gebäudebestands sind Schätzungen zufolge noch gar nicht oder nur unzureichend gedämmt. Allerdings liegt es nicht immer daran, dass die Eigentümer nicht dämmen möchten:

Mehr lesen

Hochwertiges Innendämm-System wirkt präventiv gegen die ungesunden Sporen

Dass uns im Winter der Mangel an Sonnenlicht auf das Gemüt schlagen kann, wissen viele aus eigener Erfahrung. Doch neben dem „Winterblues“ bringt die kalte Jahreszeit oft noch weitere unliebsame Begleiterscheinungen mit sich: dunkle Stellen an der Wand oder grünliche Flecken im Bad, verursacht durch Schimmel.

Mehr lesen

Die Fassade des Hauses unverändert lassen und zugleich die Heizkosten senken

Schön, aber teuer im Unterhalt: Dieser Stempel haftet Altbauvillen – etwa aus der Gründerzeit – an. So sehr die Architektur auch reizt, viele schrecken insbesondere vor den hohen Energiekosten zurück. Schließlich können die betagten Immobilien-Schätze energetisch nicht mit Neubauten mithalten.

Mehr lesen

Die Raumreserven im Untergeschoß sollten richtig eingeplant werden

Zum Traum vom eigenen Haus gehört für die meisten Bauherren ein Keller. Denn mit den zusätzlichen Räumen im Untergeschoß lassen sich wertvolle Platzreserven erschließen, ohne dass mehr Grundstücksfläche überbaut und Gartenfläche geopfert werden muss.

Mehr lesen

Beim energetischen Sanieren auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit achten

Am umweltfreundlichsten ist die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird. Das wissen auch Besitzer von Altbauten, die planen, ihr Gebäude auf einen zeitgemäßen energetischen Standard zu bringen. Vor allem über die neuralgischen Punkte Fassade, Dach und Kellergeschoss entweicht in schlecht oder gar nicht gedämmten Eigenheimen während der Heizperiode viel teuer bezahlte Wärme nach außen.

Mehr lesen